Link verschicken   Drucken
 

Pferde des Reiterträume Drieschnitz e.V.

Pony Joe (Geb.jahr 1994 ; Größe 1,20m)

Der weise Indianerhäuptling:

Joechen ist ein sehr gestandenes, erfahrenes Welshmix-Scheck Pony. Er erinnert uns immer an einen weisen Indianerhäuptling. Auf ihm können sogar die Kleinsten das Reiten lernen. Sein Trab und auch sein Galopp erinnern die Kinder auf ihm eher an ein wunderbares Schaukelpferdchen, mit welchem man ewig weiter reiten könnte. Auch voltigierende Kinder oder fliegende Bälle bringen ihn nicht aus der Ruhe. Pony Joe ist einfach das coolste und verlässlichste Pony auf der ganzen Welt

 


Pumuckel (Geb.jahr 2006 ; Größe 0,78m)

Der Clown:

Pumuckel ist ein Falabella-Mini Shetty Mix. Obwohl er der Kleinste auf der Koppel, ja sogar unter allen Ranchpferden ist, ärgert er die Großen wann immer er kann. Wo Muckel dabei ist, ist immer Action. Die Kleinen unter den Kindern dürfen auf ihm reiten und nicht nur dann hat man das Gefühl, dass er sich selbst für den Größten hält. Er kann nämlich auch springen wie ein Großer. Aber wenn er sich seinen kleinen Bauch am Baumstamm kratzt, merkt er wohl, wie nah er dem Boden ist.

 

Muckel ist ein ganz süßer und frecher Kerl, der bei Groß und Klein sehr beliebt ist. Für die Boden- oder Longenarbeit ist er ideal. Er kann sogar ein paar Zirkuslektionen. Ein großer Spaß für Muckel und die Kinder ist im Winter das Schlitten fahren.

 


Monty (Geb.jahr 2005 ; Größe 1,20m)

Der Bademeister:

Einer seiner Vorfahren war wohl einmal ein Araber, deshalb ist der kleine Moppi manchmal etwas temperamentvoll und sehr neugierig. Trotzdem hat er seine ihn liebenden Fans. Sowohl im Reitunterricht, beim Ausreiten, als auch vor der Ponykutsche ist er nach vielen Lerneinheiten ein treuer Begleiter geworden. Monty geht sehr gerne mit den Kindern im Stausee schwimmen und genießt danach das ausgiebige Wälzen im Sand. Außerdem freut er sich nach getaner Arbeit immer besonders auf seine ja doch viel zu gering ausfallende Futterration.

 


Lord (Geb.jahr 1991 ; Größe 1,30m)

Professor Dr. Chef

Lord ist das älteste Pony hier bei uns, aber das merkt man ihm nicht an. Er ist ein Haflinger-Fjord Mix. Im Gelände ist er noch immer sehr flott unterwegs, und auch auf dem Reitplatz hat er sich zu einem tollen Partner entwickelt. Er ist ein sehr willensstarkes und dennoch gutmütiges Pony. In der Ponyherde ist Lord der Chef. Er ist der Erste am Futter und zeigt den anderen Ponys deutlich wo es lang geht. An und auf Lord können die Kinder gut lernen, dass man mit Durchsetzungsvermögen und geduldiger Ausdauer zum gewünschten Ziel kommt. Er ist unerschrocken und für jeden Spaß zu haben.

 


Monte (Geb.jahr 2011 ; Größe 1,32m)

Der Rohdiamant

Monte ist unser jüngstes Pony. Er kann sich prima bewegen, muss aber trotzdem noch viel lernen.

 

Unsere reiterfahrenen Kinder dürfen auf ihm, aber auch an der Longe, sensible und genaue Hilfengebung erlernen. Selbst Monte macht mit diesen Kindern große Fortschritte. Wenn man Monte zum Freund hat, geht er mit einem durch dick und dünn! Einfach ein Pony zum Liebhaben!

 


Johny (Geb.jahr 2008 ; Größe 1,18m)

Die Sportskanone

Johny ist der helle Turnierhase unter den Ponys. Er ist schon erfolgreich auf Dressur- und Springturnieren gewesen. Mit seiner inzwischen rausgewachsenen Mähne hat er sich den anderen Ponys haarig angepasst. Johny ist an der Hand manchmal etwas frech und testet gern wer der Chef ist, aber unter dem Sattel ist er ein super Lehrpferd. Wer das erfahren durfte, verzeiht ihm seine kleinen Frechheiten. Denn am Ende waren wir als Mensch in dem Moment unaufmerksam.